Haushaltsbegleitantrag: Kinder- und Jugendparlament (KJP) und Seniorenrat finanziell gleichstellen

Haushaltsbegleitantrag

Kinder- und Jugendparlament (KJP) und Seniorenrat finanziell gleichstellen (Pb 06)

Antrag Stv. Imeraj (JO) vom 10.12.2020

Die Stadtverordnetenversammlung möge wie folgt beschließen:

Die Zuwendungen an das Kinder- und Jugendparlament werden beginnend ab dem Jahr 2021 auf 12.600€ erhöht (bisher 5.800€) und somit an die Zuwendungen an den Seniorenrat angepasst.

Begründung:

Als personell größtes Beratungsgremium zur Stadtverordnetenversammlung vertritt das Kinder- und Jugendparlament die Interessen von ca. 26.000 0-18-jährigen Offenbacher*Innen und somit eine demographisch große Gruppe der Stadtbevölkerung.

Um den Aktionsradius des KJP (gerade auch mit Fokus auf seiner personellen Breite) zu erweitern, bietet eine Budgeterhöhung den jungen Engagierten die Chance mehr Veranstaltungen politischer, kultureller oder sportlicher Natur für Offenbacher Kinder und Jugendliche zu organisieren, aber auch die eigenen Delegierten im Rahmen von Seminarfahrten in Sachen Rhetorik und politischer Bildung fortzubilden und somit als überparteiliches Gremium generell stärker zu werden.